Praxis für Logopädie - Ulrike Streib, Bergmannstr. 28, 44651 Herne, Tel.: 02325 - 969482

Praxis für Logopädie               
                Ulrike Streib

 

 

Wer kommt in die Praxis?

Kleinkinder, Schulkinder und Jugendliche mit:

  • Problemen des Spracherwerbs und der Aussprache
  • Sprachentwicklungsstörungen mit Problemen in der Grammatik, eingeschränktem Wortschatz und Sprachverständnis
  • Störungen der Stimm- und Sprechfunktion durch angeborene Fehlbildungen (z.B. Lippen-, Kiefer- Gaumenspalte)
  • Redeflussstörungen (z.B. Stottern)
  • Myofunktionellen Störungen (Zahnfehlstellungen kombiniert mit falschem Schluckmuster und Lautbildungsstörungen, Verordnung einer Zahnspange erfolgt meist parallel)
  • Stimmstörungen
  • neurologisch bedingten Sprach- und Sprechstörungen durch Schädel- oder Hirnverletzungen (z.B. nach Verkehrsunfall)
  • Lese- und Rechtschreibschwächen
  • Auditiven Informationsverarbeitungsschwächen

Erwachsene mit:

  • Störungen der Sprache und/oder des Sprechens durch internistische oder neurologische Erkrankungen (z.B. nach Schlaganfall, bei Multipler Sklerose, Morbus Parkinson, Amyotropher Lateralsklerose)
  • Störungen des Schluckvorganges
  • Funktionellen und/oder organisch bedingten Stimmstörungen z.B. nach Infekten, operativen Eingriffen oder nach zu hoher stimmlicher Belastung im Beruf

Spezielle Übungsprogramme optimieren die Qualität der Behandlungen ...

  • Durchführung des stimmtherapeutischen Übungsprogamms (LSVT) bei Morbus Parkinson Patienten - zertifizierte Parkinson-Therapeutin, siehe auch unter LSVT Foundation www.lsvt.org
  • Facio-orale Therapie basierend auf Bobath bei Patienten mit Kau- und Schluckstörungen z.B. nach Schlaganfall oder anderen neurologischen Erkrankungen - Ausbildung nach dem FOTT Konzept von/bei K. Coombes
  • Sprachliche Modalitätenaktivierung bei Aphasikern nach dem Modak Therapieprogramm
  • Logopädisches Angehörigentraining bei Aphasie
  • Dysgrammatismustherapie nach Esgraf
  • Schulung der phonologischen Bewusstheit und spielerische Vorbereitung auf den Lese- und Schreibprozeß - Ausbildung im Würzburger Trainingsprogramm bei Dr. P. Küspert
  • Therapie nach Padovan - neurologische Reorganisation und Mundfunktionen - Fortbildungskurse bei Beatriz A. E. Padovan und Dr. N. Annunciato
  • Behandlung von Sprachentwicklungsstörungen orientiert an der sensorischen Integrationstherapie
  • Behandlung myofunktioneller Störungen nach dem Heidelberger Gruppenkonzept GRUMS
  • Einsatztraining elektronischer Kommunikationshilfen (z.B. Sprachcomputer) Anbahnung kommunikativer Kompetenzen über nicht-technische Hilfen - unterstützte Kommunikation u. a. mittels Gesten, Kommunikationsbuch, -tafeln, Symbolsammlungen

Individuelle Gesundheitsleistungen

Neben den ärztlich verordneten und im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen enthaltenen Behandlungen biete ich darüber hinaus zahlreiche empfehlenswerte und sinnvolle individuelle Gesundheitsleistungen in der präventiven kindlichen Sprachförderung und im Bereich "Stimmcoaching" an.

Sprechen Sie mich an. Ich berate Sie gerne!